Neue Songs - Neuer Stil (Fortsetzung)

 

KOEXISTENZ(EN) & FENSTER-MOMENTE

Meine neue EP "WINDOW THOUGHTS" ist die Fortsetzung von dem, was "NEW BORN" schon eingeläutet hat: Von nun an sind neoklassische Klavierstücke wesentlicher Bestandteil meiner Musik. Neben meinen bisherigen (und auch zukünftigen) Singer/Songwriter Releases, gesellen sich ab jetzt also auch neoklassische dazu. Es ist eine Art Koexistenz beider Genres, denn ich werde sie nicht auf einem Release vermischen, trotzdem gehören sie beide für sich zu meiner musikalischen Identität.
Die Idee beides zu kombinieren schwirrte mir - wie in den letzten News bereits angerissen - schon lange im Kopf herum. Der finale Entschluss dazu kam aber ziemlich genau in dem Zeitraum, in dem das obige Coverbild entstanden ist. Obwohl es zu dem Zeitpunkt noch nicht klar war, dass dies Bild dann auch letztendlich das Cover zu der EP wird, war es dann umso klarer, als ich den Release konkret vorbereitet habe. Denn der (im wahrsten Sinne) entscheidende Moment und die tolle Szenerie, die sich mir da bot, fängt dieses Bild sehr gut ein. Natürlich steht das Bild in Zusammenhang mit dem Titel. Denn ich glaube jeder kennt solche Momente, in denen man gedanken-und gefühlsversunken (heiter wie auch melancholisch) am Fenster sitzt/steht, mit einem Tee, Kaffee (oder Wein) und mit Musik in den Ohren abtaucht, hineinschwelgt und vieles mehr. Dieses Setting, diese Momente wollte ich musikalisch bebildern oder zumindest untermalen und begleiten. Und ganz persönlich-kreativ gesprochen, sind solche Momente am Fenster die Auslangslage und das Fundament, um mich ans Klavier zu setzen und los zu komponieren (Gleiches gilt aber fairerweise auch für das Songwriting an der Gitarrre..)

Neuer Song - Neuer Stil

"NEW BORN"

 

Der Titel meiner neuen (instrumentalen) Single hat mehrere Bedeutungen. Natürlich kann und soll meiner Meinung nach jeder sich selbst ein Bild machen zusammen mit der Musik.
In musikalisch-künstlerischer Hinsicht bedeutet "New Born" für mich zum einen die Wiedergeburt und Weiterverarbeitung einer älteren Songidee.

Zum Anderen ist es die Geburt von etwas Neuem. Denn mit "New Born" integriere ich einen neuen Stil/ein neues Genre (Neo-Klassik) in meinen musikalischen Kosmos. Doch dies war eigentlich schon länger die Überlegung, aber das Jahr 2020 ist das "richtige" Jahr für diesen Schritt.
Aus allseits bekannten Gründen waren Konzerte nicht möglich und dadurch war ich viel in der "Studio-Glocke" und habe sehr viel neues komponiert und produziert. In diesen ganzen Sessions sind viele neue instrumentale, minimalistisch und neoklassisch geprägte Stücke entstanden.
Von nun an gehören neben meinen Folk Songs auch instrumentale Klavierstücke, die auch mal in Richtung Filmmusik abbiegen.

Infos zu weiteren Releases folgen in den nächsten Monaten.